Eine Geschichte,
auf die
wir stolz sind

2022

Staatliche Akkreditierung des Labors

Am 18. Januar wurde das Labor in unserer Spanplattenfabrik als erstes Betriebslabor in der Holzwerkstoffindustrie vom polnischen Akkreditierungszentrum für die Prüfung der Formaldehydemission nach der Methode PN EN 717-1:2006 akkreditiert. Die Akkreditierung bestätigt die hohe fachliche Kompetenz unseres Teams bei der Durchführung von präzisen Messungen und ermöglicht uns, akkreditierte Prüfungen von Produkten Dritter durchzuführen.

2021

Erhöhung der Versandkapazität – Eröffnung eines weiteren Lagers

Um unseren Kunden eine flexible Lieferung zu ermöglichen, eröffneten wir ein neues Lager in Janki. Mit dieser Anlage vergrößerte sich die Lagerfläche der FORTE Gruppe um 9600 m2, was die Erhöhung unserer Versandkapazität um 20 000 Pakete pro Woche bewirkte.

2018

Feierliche Eröffnung – wir haben unsere eigene Spanplattenfabrik

Es war ein großer Tag. Am 12. April 2018 feierten wir die Eröffnung der Spanplattenfabrik in der Suwałki-Sonderwirtschaftszone. An diesem Tag wurden wir zum ersten polnischen Möbelhersteller, der eigene Platten bei der Herstellung nutzt. Dies ermöglicht uns den Zugang zum Grundstoff und volle Kontrolle über seine Qualität.

Das zweite „Gelbe Elefantchen“ in Suwałki

Der Erfolg des Betriebskindergartens „Gelbes Elefantchen“ in Ostrów Mazowiecka führte schnell zur Eröffnung einer zweiten Einrichtung. In Suwałki, wo zwei Fabriken unserer Unternehmensgruppe ihren Sitz haben, wird der Erfolg wiederholt und ein zweiter Betriebskindergarten gebaut, der Platz für 150 Kinder bietet. Beide „Gelbe Elefantchen“ zeichnen sich durch ihre Architektur und ihr Design aus, die auf die Größe und die Bedürfnisse ihrer kleinen Nutzer ausgerichtet sind. Wir freuen uns, dass sich die Kinder von klein auf in einer gut entworfenen und funktionalen Umgebung aufhalten können, die ihren Sinn für Ästhetik prägt und sie für das Schöne sensibilisiert.

2017

Markteintritt in Asien – Beginn der Produktion in Indien

2017 expandierten wir über Europa hinaus – damals schlossen wir eine Joint-Venture-Vereinbarung mit dem indischen Unternehmen Indian Furniture Products Limited (IFPL), Teil der ADVENTZ-Unternehmensgruppe. Daraufhin wurde das Unternehmen FORTE FURNITURE PRODUCTS INDIA (FFPI) gegründet, dessen Gesellschaftszweck die Herstellung und der Vertrieb der Möbel für den asiatischen Markt ist.

Wir sind den Kunden näher – Eröffnung eines Ausstellungszentrums in Deutschland

In Bad Salzuflen eröffneten wir auf dem Gelände des Messezentrums M.O.W. ein eigenes Ausstellungszentrum. Durch die Einrichtung einer ganzjährigen Möbelausstellung mit einer Fläche von 4000 m2 sind wir unseren westlichen Geschäftspartnern noch nähergekommen und können ihnen unser Angebot besser präsentieren.

2016

Beginn der Investition in der Suwałki-Sonderwirtschaftszone

Nach 24 Jahren unserer Tätigkeit war die Zeit reif für die größte Investition in der Geschichte unseres Unternehmens. 2016 begannen wir mit dem Bau des Spanplattenproduktionswerkes in der Suwałki-Sonderwirtschaftszone.

2015

Neues Logistikzentrum

Im Laufe der Zeit benötigten wir immer größere Lagerräume. Neben der Fabrik in Ostrów Mazowiecka entstand ein modernes Logistikzentrum mit einem Hochregallager.

Ein Ort für die Jüngsten – Eröffnung des Betriebskindergartens

Um unseren Mitarbeitern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern, eröffneten wir in Ostrów Mazowiecka einen zweisprachigen Betriebskindergarten „Gelbes Elefantchen“ mit einer Krippenabteilung. So verbringen die jüngsten Familienmitglieder der FORTE-Familie ihren Tag in der Nähe ihrer Eltern.

2012

Inbetriebnahme der Abteilung für die Herstellung von Kleinserienmöbeln

Ein weiteres Jahr, das unter dem Motto der Einführung neuer Technologien verging. In Ostrów Mazowiecka nahmen wir die moderne Produktionsabteilung unter dem Namen C+ in Betreib, die sich auf die Herstellung von Kleinserienmöbeln spezialisierte.

2010

Modernisierung aller Niederlassungen von FORTE

Es war ein Jahr, in dem die Zeit für eine große Modernisierung aller Niederlassungen von FORTE reif war. In unsere Werke gelangten damals u.a. Maschinen für die automatische Verpackung von Produkten sowie für deren Formatierung und Beschichtung.

2009

Inbetriebnahme der automatisierten Fertigungslinie zum Verpacken von Möbelbeschlägen

Wir beschlossen ein weiteres ehrgeiziges Projekt einzuleiten. In der Niederlassung von FORTE in Hajnówka nahmen wir eine vollautomatisierte Fertigungslinie zum Verpacken von Möbelbeschlag-Sätzen in Betrieb.

2007

Weiterer Ausbau der Unternehmensgruppe

Es kam zum Einbezug weiterer Unternehmen in unsere Unternehmensgruppe – FORTE MÖBEL AG mit Sitz in Baar in der Schweiz und Kwadrat Sp. z o.o. mit Sitz in Bydgoszcz.

2006

Kräfte bündeln – Zusammenführung in der Unternehmensgruppe

In dieser Phase wussten wir bereits, wie groß die Vorteile von gemeinsamem Handeln sind. Wir entschieden uns für die Zusammenführung mit Białostockie Fabryki Mebli S.A. und „FURNEL” S.A.

2005

Eintritt in vier weitere Märkte und eine neue Fabrik in Russland

Es war ein wichtiges Jahr für die Entwicklung unseres Vertriebsnetzes. Drei ausländische Vertriebsgesellschaften, an denen wir 100% der Anteile halten, nahmen damals ihre Tätigkeit auf: FORTE Furniture Ltd. (Großbritannien) – für den britischen und irischen Markt, FORTE Mobilier (Frankreich) – für den französischen Markt und FORTE Iberia (Spanien) – für den spanischen und portugiesischen Markt.
In Russland, in der Stadt Wladimir, erwarben wir einen Immobilienkomplex, in dem wir die Möbelfabrik FORTE RUS Sp. z o.o. errichteten.

2004

Erweiterung der Unternehmensgruppe

Zunehmend größere Märkte erforderten eine höhere Produktion. In unsere Unternehmensgruppe wurde somit das Unternehmen FURNEL S.A. einbezogen, welches Inhaber der Produktionswerke in Hajnówka und Przemyśl war.

2002

Ausweitung des Marktes auf die Slowakei

Wir beschlossen, einen weiteren Markt zu erschließen. Wir gründeten FORTE SK, eine Gesellschaft, deren Gesellschaftszweck der Großhandel mit unseren Möbeln ist.

2001

Markteintritt in der Ukraine

Ein neues Zeitalter, neue Möglichkeiten. Wir dehnten unsere Tätigkeit auf ein neues Land aus – auf Basis des bestehenden ukrainischen Staatsunternehmens „Artiemowskmebel” gründeten wir die Produktions- und Handelsgesellschaft FORTE UKRAINA.

1999

Start der Produktion in Hajnówka und des Vertriebes in Litauen

Das Werk in Hajnówka, das auf der Basis eines der ältesten und größten holzverarbeitenden Betriebe in Polen errichtet wurde, wurde als Tochtergesellschaft in die Reihe der Werke von FORTE aufgenommen.
In Litauen wurde dagegen die Vertriebsgesellschaft FORTE BALDAI gegründet.

1998

Entwicklung des Produktionspotenzials – die Fabrik in Białystok

Wir vergrößerten unsere Produktionsmöglichkeiten um weitere 24.000 m2, indem wir einen Teil der Aktien der Möbelfabrik Białostockie Fabryki Mebli S.A. erwarben.

1996

Debüt an der Warschauer Wertpapierbörse

Einige unserer Mitarbeiter erinnern sich bis heute noch an die Emotionen aus dem Jahr 1996, als die Aktien von FABRYKI MEBLI „FORTE“ S.A. zum ersten Mal im Parketthandel der Warschauer Wertpapierbörse angeboten wurden.

1995

Ausbau des Vertriebsnetzes

Der Zeitpunkt des Ausbaus des Vertriebsnetzes kam – wir erwarben 100% der Anteile an der Handelsgesellschaft MEBLE POLONIA mit Sitz in Wrocław und an dem Unternehmen FORTE Styl in Brańszczyk.

1993

Weiterentwicklung im Land der Seen – Erwerb des Werkes in Suwałki

Unser Wachstum ging schnell voran, deswegen brauchten wir ein zweites Produktionswerk. Der Erwerb der Möbelfabrik Suwalska Fabryka Mebli in Suwałki war somit folgerichtig.

1992

Damals fing alles an

1992 kaufte Maciej Formanowicz eine heruntergekommene Möbelfabrik in Ostrów Mazowiecka. Nach einiger Zeit wandelten wir sie in eine der modernsten Möbelfabriken in Europa um.
In Brilon in Deutschland entstand die Gesellschaft MÖBELVERTIEB FORTE GmbH, die die Kunden von FORTE auf dem deutschen Markt betreute.